In der letzten Woche einer längeren Reise erlebte ich San Jose, die Hauptstadt Costa Ricas. Mich in den alternativen Gegenden rumtreibend, erwachte in mir das Bedürfnis, die vorhandenen nachhaltigen Jungunternehmen zu unterstützen. Also zeichnete ich eine simple Karte, kopierte und faltete sie und verteilte sie an die erwähnten Geschäfte.

Konkurrenzkämpfe sind manchmal sinnvoll, eine gegenseitige Unterstützung ist es immer. Bäm! Wenn mir der Öko-Kafi-Verkäufer vom Secondhand-Bookstore erzählt und mir auf dem Weg dahin dank der Karte die Galerie-Atelier-Workshopbude auffällt werde ich statt zu fettigen Burgern und unfairsten Kleidern ganz schlicht zu einem bewussten und nachhaltigen Konsum hingezogen. Und selbständigem Denken.

Das ist die ungefähre Idee hinter Susi & Neighbour Hood.

SELBSTAUSDRUCK

2017-08-09T23:15:29+00:00