Schule Schenkon

Für die Schule Schenkon  wurde ich beauftragt, ein neues Logo, ein Corporate Design und die neue Website zu gestalten. Die Website ist gerade in Arbeit, Logo und Druckversion Leitbild sind angenommen.

Zum Logo

Das alte Logo sah so aus:

logo-alt

 

Mein Entwurf entstand unabhängig des bisherigen Logos. Der Leitsatz der Schule: «Normal ist, verschieden zu sein» hat mich inspiriert. Es ist ein sehr schöner Leitsatz, den das Logo widerspiegeln sollte.

Die Punkte entsprechen je einem Fingerabdruck, der die Einzigartigkeit eines jeden Menschen widerspiegelt. Zusammen ergeben sie ein farbiges, fröhliches Bild, bei genauerer Betrachtung vielleicht gar ein in die Luft springendes Kind, welches mit seinem Finger gerade seine Spur tupft …

Unser Fingerabdruck ist einzigartig. Unsere Persönlichkeit und Kreativität sind es ebenso. An der Schule Schenkon sind alle willkommen und dürfen Bildung erfahren. Es gibt keine Ausgrenzung, es gibt nur ein «Wir» – wie auch immer sich dieses «Wir» im Detail zusammensetzt.

Dem entsprechen die Punkte. Aus dieser Idee könnte gar ein Ritual für die Schule entstehen. Eine grosse, runde Holztafel – oder auch einfach eine Wand in der Schule, wird jährlich von allen, die zur Schule gehören, mit einem Fingerabdruck versehen. Dadurch entstünde ein farbiges Gesamtbild der Schule, jedes Jahr ein neues, und wer sich mit einem Abdruck verewigt gehört einerseits mit dazu, bestätigt aber zusätzlich auch seinen Willen, dazu zu gehören, also seinen Teil zur Schule beizutragen.

Zum Leitbild

Das Leitbild wird als Drehscheibe gedruckt, sie soll das spielerische der Schule vermitteln und die Sachlichkeit des Leitbilds ein wenig auflockern, ohne seine Ernsthaftigkeit, den Willen zur Realisierung, der klar dahinter steht, zu nehmen. Die grauen Flächen werden ausgestanzt.

Zur Website

Der Inhalt der Scheibe ist wiederum die inhaltliche Vorlage für die neue Website. Damit unterstreicht sie die Bedeutung des Leitbilds, es wird sozusagen Grundlage des gesamten Auftritts gegen Aussen und macht es somit einfacher, die grossartigen Grundsätze im Schulalltag zu verinnerlichen.

Mein Auftrag für die Website war reduziert auf die Erstellung des Designs und die Einarbeitung der Schulsekretärin, damit sie die Inhalte eigenständig abfüllen und ggf. ganze Unterseiten selber erstellen konnte und auch zukünftig kann. Das garantiert die Unabhängigkeit von mir und ein selbständiges Aktualisieren des Auftritts. Ein weiterer, spezieller Wunsch war die Einbindung von Facebook.